Was wir in der letzten Zeit auf die Beine gestellt haben.

Mit verschiedenen Projekten möchte der Verein die Lebensgrundlagen für Tiere und Pflanzen in unsere Gemeinde neu schaffen oder verbessern und die Artenvielfalt (Biodiversität) steigern. Dazu sind neben der aktiven Realisierung auch Datenerhebungen und politische Tätigkeiten notwendig.

Biotop gerodet

Neue Lebenskraft für das Naturschutz-Biotop.

Vor über 30 Jahren pachtete der Naturschutzverein in Samstagern ein Stück Land, wo er ein Biotop anlegte. Im Laufe der Jahre vertrieben Verschattung und Verwachsungen durch eingeschleppte Wasserpflanzen die Amphibien. Nun hat man sich der Probleme angenommen

Ein Naturnetz Zimmerberg (NNZ) für Mensch und Natur

Im Bezirk Horgen entsteht dank dem Engagement der Natur- und Vogelschutzvereine ein Naturnetz Zimmerberg für eine verstärkte regionale Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinweg.

Die Natur- und Vogelschutzvereine des Bezirks Horgen haben sich zusammengeschlossen und die Gründung eines Naturnetz Zimmerberg initiiert. Vorbild ist das bereits bestehende Naturnetz Pfannenstil. Ausgelöst wurde die Idee eines Naturnetzes durch das Projekt Wiesel & Co. am Zimmerberg, das nach mehr als 7 Jahre im 2021 zu Ende ging. Dessen erfolgreiche Arbeit sollte weitergeführt und durch die Einbindung verschiedener Interessengruppen breiter abgestützt werden. Zu den Zielen des Naturnetzes Zimmerberg gehören die Förderung der regionalen Biodiversität und die Vernetzung von Lebensräumen für Flora und Fauna, die Sicherung von Landschafts- und Erholungsqualitäten und die Sensibilisierung wichtiger Akteure für die Themen Biodiversität, Landschaftsqualität und Klimawandel (siehe Flyer).

Neophyten Projekt

Positive Resonanz zur Pflanzentauschaktion

Über 160 Sträucher und Wildpflanzen wechselten am letzten Oktoberwochenende 2021 im Rahmen der Neophyten-Umtauschaktion ihre Besitzer. Das Angebot, welches aus der Zusammenarbeit von Naturschutz und Gemeinde hervorging, ist zukunftsweisend und birgt Wiederholungspotential.