Der Verein «Naturschutz Richterswil-Samstagern» engagiert sich im Rahmen diverser Pflanzaktionen und unterhält zahlreiche Nistkästen. Wir vernetzen, informieren und unterstützen die Förderung der biologischen Vielfalt.

Auf Exkursion an den Steilhängen des Höhronen

Der Höhronen trennt als markante, über 1200 Meter hohe Hügelkette die Landschaft am oberen Zürichsee von der Region um das Rothenthurmer Moor. Seine mehrheitlich bewaldete Nordflanke fällt steil zum Ufer der Sihl ab.

An einer Exkursion des Naturschutz-vereins Richterswil-Samstagern stiegen zahlreiche Teilnehmende durch diese steilen Hänge, wobei Berggängigkeit und Wanderschuhe von Vorteil waren.

Zu Tisch. Fütterung von Kleinvögeln

Wie kann ich Kleinvögel im Winter unterstützen?
Eine sachgemässe Zufütterung in Zeiten mit Nahrungsmangel kann gewissen Kleinvögeln im Siedlungsbereich das Überleben erleichtern, vor allem im Winterhalbjahr. Diese gehören jedoch zu Arten, die in der Schweiz durchwegs nicht gefährdet und an die bei uns herrschenden Lebensbedingungen angepasst sind. Futterstellen bieten aber eine gute Gelegenheit, Vögel aus der Nähe zu beobachten und ermöglichen somit schöne Naturerlebnisse.

Artenvielfalt am Burghügel

Am 1. Juni 2023 fand die Einweihung der Infotafel "Artenvielfalt am Burghügel" statt. Thomas Gassner erzählte die Geschichte der Burgruine und erläuterte die Organisation der Stiftung zur Erhaltung der Burg Alt-Wädenswil. Bernadette Dubs, Initiantin der Wildblumen-wiese, umriss die Geschehnisse der letzten Jahre und Daniel Winter, Biologe, bot einen botanischen Rundgang an.
Der Anlass war mit rund 60 Teilnehmenden und wunderbarem Sommerwetter ein voller Erfolg.